Reisebericht über die Kaiserstuhlbahn, Stand 17.05.2010

Alle Bilder und der Text - Copyright Michael Ruge

Da wir von unserem Tauchverein seit einigen Jahren die Pfingsttage immer in Riegel am Kaiserstuhl verbringen, liegt es natürlich nahe den Schienensträngen in der Region etwas auf die Schottersteine zu schauen ;-)

Riegel hat auch eine Bierbrauerei zu bieten, einen DB Bahnhof und natürlich den Campingplatz Müller-See der Familie Bär auf dem wir dann unsere Zelte aufschlagen.

Wer sich eine Straßenkarte oder einen Atlas zur Hand nimmt, wird recht schnell feststellen das der Kaiserstuhl kurz vor dem Dreiländereck Schweiz/Frankreich/ Deutschland zu finden ist und zusammen mit dem Liliental (zweiter Bergrücken) einige Abmessungen hat.

Die Kaiserstuhlbahn wird heute komplett mit Dieselfahrzeugen betrieben (NE 81 und RS 1 Triebwagen und zweier Gmeinder Dieselloks (vom Typ D75 ´B´B) für den Güterverkehr).

Früher wurde dort mit Dampfloks gefahren, wobei eine "Überlebende" vor dem Rebenbummler eingesetzt wird. Das Anschlußgleis der Riegeler Brauerei wurde leider in den Achtziger Jahren des vergangenene Jahrhunderts durch den Ausbau der Anschlußweiche stillgelegt.

Die anderen Industrieanschlüsse (unter anderem Holzverladung, Kesselwagen, etc.) in Balingen und Eichstetten sind noch in Betrieb - das ist die KBS 724 die von Riegel nach Gottenheim führt.

Auf der KBS 729 von Gottenheim nach Breisach sind die Formsignale noch in Betrieb, diese sollen spätestens im Herbst 2007 durch ein ESTW ersetzt werden! Diese Strecke wird von der BSB (Breisgau S-Bahn) mit VT´s in Dreifach-Traktion befahren.

Auf der reinen SWEG Strecke (KBS 723, Riegel - Endingen - Breisach) sind nur noch Lichtsignale in Betrieb.

Der Betriebshof ist in Endingen und mittlerweile ist das ESTW der Kaiserstuhlbahn in Betrieb genommen. Pfingsten 2006 wurde noch daran gearbeitet und die letzten Installationen vorgenommen! In Endigen war auch bisher immer die Zugleitstelle, Stellwerke mit ausnahme von Gottenheim und Breisach (mechanische Flügelsignale!) an der Strecke hat es meines Wissens nach nie gegeben!


So, genug geschwätzt - los gehts´s ...................

................. mit der Kursbuchstrecke 723 von Riegel nach Breisach am Rhein!

VT 506 "Staufen" verläßt Endingen um 10:11 Uhr mit Fahrtrichtung Riegel am Kaiserstuhl, diese Fotostelle liegt bei den "Wilhelmshöfe und Kapellenhöfe" zwischen Riegel und Endingen, rechts reinfahren in den asphaltierten Weg und durchfahren bis zum Bahnübergang.


Der VT501 der SWEG zwischen Endingen und Riegel am Kaiserstuhl mit Fahrtrichtung Riegel am Kaiserstuhl. Die andere Seite vom Bü mit dem Rücken hngestellt zu den "Wilhelmshöfe und Kapellenhöfe" - nur frühmorgens oder bei bewölktem Himmel machbar!


SWEG VT 508 Vogtsburg auf der Brücke vom Leopoldkanal, im Hintergrund die Riegeler Brauerei und die St. Michaels Kapelle.


Die Leopoldsbrücke vom Bahnübergang am Haltepunkt Riegel Ort ausgesehen, um die Flutlichtmasten der Fußballfelder kommt man nicht drumherum.


Ein SWEG Triebwagen der Bauart NE 81 vor Sasbach am Feldweg Bahnübergang, aus Königschaffhausen kommend. Der Bahnübergang ist gegenüber der Bushaltestelle "Am Mittelweg" zu finden.


Die SWEG V103 zwischen Sasbach und Endingen mit der Übergabe aus Breisach am selben Feldweg Bahnübergang wie der NE81. In Sasbach findet wie in Breisach Holzverladung statt.

Dieselbe Stelle nur von der anderen Seite des Bahnüberganges aus.


Kommen wir nun zur Gemeinde Jechtingen. Die Ausfahrt nach Sasbach bietet uns einen Bahnübergang mit Blick auf die Gemeinde, von den Weinbergen aus.


Die Ausfahrt nach Burkheim bietet uns nach einem knappen Kilometer ebenfalls einen Bahnübergang mit Blick auf die Weinberge.


Der nächste Ort auf der Strecke nach Breisach ist dann Oberrotweil.

In der Kurve hinter dem Bahnhof kann man dann dieses Wohnhaus als Hintergrund nehmen - für alles was aus Breisach kommt und bei bewölkten Himmel unterwegs ist - leider war es am 24. Mai 07 etwas dunstig am Vormittag.

Das Bahnhofsgebäude von Oberrotweil, rechts sieht man die grünen Kesselwagen der Bfb.

Die Gleissperre vorne im Bild, gehört zum Anschluß des Raiffeisenmarktes in Oberrotweil - welcher Agraralkohol in grünen Kesselwagen der BfB zugestellt bekommt!

Und einmal umgedreht, bietet sich dann folgendes Bild an.


Verlassen wir Oberrotweil und fahren die paar Meter in den Gemeindeteil Niederrotweil rüber, bietet sich dann die St. Michaelskirche als Hintergrundmotiv an.


Nach Niederrotweil führt die Strecke dann nach Breisach, dem Kopfbahnhof dieser Kursbuchstrecke. Kurz vor Breisach gibt es einen Bahnübergang auf der Straße "Zum Kaiserstuhl", direkt nebendran ist das Lager der Badischen Winzergenossenschaft.

Wäre es bloss nicht so dunstig gewesen ...........................


In Breisach angekommen wenden die Züge im Kopfbahnhof, gegenüber vom Bahnsteig ist die Holzverladung anzutreffen (dieses Bild ist 65 minuten vor dem unteren aufgenommen, am selben Tag).

SWEG Cargo fährt derzeit gegen 11:05 Uhr in Breisach ab und ist gegen 11:30 Uhr in Gottenheim anzutreffen auf dem Weg zum Freiburger Güterbahnhof.
Der Güterverkehr von SWEG Cargo wird von Freiburg Gbf aus über Gottenheim abgewickelt. Wann der Güterzug fährt ist im Kursbuch daran zu erkennen, dass um diese Zeit ein Personenzugpaar ausfällt (das verkehrt da nur Samstags bzw. Samstag und Sonntag, aber nicht Montag bis Freitag). In dieser Trasse fährt dann SWEG Cargo.

Vom Bahnsteig ausgesehen, sieht der Bergrücken vom Liliental mit dem Flügelsignal dann so aus.

BSB VT 004 + 006 + 009 verlassen den Breisacher Bahnhof, der Standpunkt ist auf dem Bahnsteigende. Breisach liegt direkt am Rhein. Der Rheinhafen selber hatte aber noch nie einen Gleisanschluß in seiner Geschichte gehabt.
Zwischen Breisach und Freiburg Hbf pendeln eigentlich immer 3-Fach Traktionen mit dem RS1 Fahrzeugen der BSB (BSB = Breisgau S-Bahn).
Abundan sind in diesem Umlauf auch RS1 der SWEG zu finden, teilweise wird dann auch in 4- oder 5-Fach Traktion gefahren.


Die Kursbuchstrecke 729 von Breisach am Rhein nach Gottenheim!

Verlassen wir Breisach mit einem Blick hinunter von der Bundesstraßennbrücke direkt am Ortsanfang.


Der nächste Ort an der Strecke ist dann Ihringen.

BSB VT 004 + 006 + 009 passieren die Gemeindekirche von Ihringen - diese Fotostelle ist im "Am Bürchleweg" zu finden.

Es gibt noch eine weitere (bislang gefundene Fotostelle) in Ihringen die am Bahnübergang "Am Krebsbach" liegt.


Der Haltepunkt von Wasenweiler (der nächste Ort an der Strecke) liegt direkt am Bahnübergang der Bundesstraße und läßt sich bei Sonnenschein nur schlecht umsetzen weil die Bundesstraße im 60 Grad Winkel auf die Strecke trifft.

Ca. 250 meter vor dem Bahnübergang, in Fahrtrichtung Gottenheim, ist das Flügelvorsignal von Gottenheim anzutreffen.


Gottenheim ist Kreuzungsbahnhof der Kursbuchstrecken 724 und 729, in richtung Freiburg bietet sich dieses Bild an.

SWEG VT 503 Balingen verläßt Gottenheim, im Hintergrund der Bahnhof Gottenheim mit fortführung der Strecke nach Freiburg Hbf. Der VT503 befindet sich auf dem Gleis nach Riegel, die vorderen Gleise führen nach Breisach und Freiburg Hbf.

Das Einfahrflügelsignal - von Riegel kommend in Gottenheim einfahrend - hebt sich wie folgt vom Umfeld ab.

VT 502 "Endingen" passiert das Einfahrsignal von Gottenheim. Gut zu sehen, ist der aufgeständerte Kabelkanal für die Umstellung der Strecke auf das ESTW im Herbst 2007.

VT 501 "Endingen" verläßt Gottenheim in Fahrtrichtung Riegel, das Signal liegt direkt am Ortsrand.

Drei RS1 Triebwagen der BSB fahren in Gottenheim ein, aus Wasenweiler kommend.


Die Kursbuchstrecke 724 von Gottenheim nach Riegel!

Aus Bahlingen kommend nach Nimburg einfahrend, ist VT 502 "Eichstetten" unterwegs nach Gottenheim. Das Bild ist am ehemaligen Feldwegbahnübergang bei Streckenkilometer 5,5 am Vormittag entstanden.

Am Bahnübergang Entennest, kurz vor der Riegeler Brauerei, konnte der modernisierte VT127 im neuen Design festgehalten werden.

Die Streckenführung von Riegel am Kaiserstuhl nach Gottenheim, führt am Ufer des Leopoldskanals und der Brauerei entlang, dabei kann man die RS1 Triebwagen auch vor der Brauerei ablichten.

Nachdem die Brauerei im Jahr 2006 einen neuen Besitzer gefunden hat, wurde die graue Rohrbrücke entfernt und der volle Anblick der Gebäude mit der St. Michaels Kapelle und der Gemeindekirche ist wieder möglich!


Die Triebwagen können auch vor der Gemeindekirche seperat abgelichtet werden, je nach Höhe des Grases an der Uferböschung halt.

Der VT hat Bötzingen verlassen und eilt nun auf Gottenheim zu.


Die DBK 64 419 im Einsatz für den Rebenbummler

Da die Vereinseigene Lok 384 einen neuen Kessel braucht, wurde im Jahr 2007 mit der DBK 64 419 einige Fahrten mit dem Rebenbummler durchgeführt. Einige Bilder der Fahrten von Anfang Oktober 2007 gibt es nun, leider war die Fahrt an meinem Geburtstag innerhalb von 16 Tagen Vorverkauf restlos ausverkauft, so gab es dann am 03. Oktober einige Streckenaufnahmen!

Kurz vor dem Bahnübergang zwischen Bahlingen am Kaiserstuhl und der Riegeler Brauerei.


Abfahrbereit im Breisacher Bahnhof.


Ausfahrend aus Breisach in Fahrtrichtung Gottenheim.


In Gottenheim, die Einfahrt des RS1 aus Riegel kommend, abwartend.


Der Leerreisezug am späten Abend vor der Riegeler Brauerei auf dem Weg in die Nachtruhe.


DBK 64 419 in der Nachtruhe in Riegel Ort, in Gesellschaft des Fuchs Baggers zur Bekohlung.


Die Kursbuchstrecke 702 zwischen Lahr und Freiburg!

Da Riegel ja zwei Bahnhöfe hat, nämlich Riegel am Kaiserstuhl Ort und Riegel am Kaiserstuhl DB, wobei letztgenannter an der rechtsrheinischen Strecke Darmstadt - Heidelberg - Offenburg - Riegel - Freiburg - (Basel) liegt, ist natürlich fast alles vertreten was auf dieser Relation verkehrt (SBB Cargo, Class 66, ICE´s, etc.).

In Riegel DB gibt es zwei Kreuzungsgleise für Überholungen, etc. und das Anschlußgleis zur Kaiserstuhlbahn!

Die Fotowolke war zur Stelle, als 146 113 in Riegel DB einfährt (aus Offenburg kommend). Die Fotostelle liegt am Wendehammer vor dem Lagerschuppen in der verlängerung vom Bahnhofsgebäude.
Da Riegel DB in der Kurve liegt und das Grünzeug als höher sprießt ist vom Bahnhofsgebäude mittlerweile nicht mehr viel zu sehen und vom Sonnenstand her lohnt es sich nicht besonders.

Das andere Ende vom Betriebsbahnhof in Riegel, wenn man den Wald durchgeht in richtung Hecklingen (Offenburg).

Was auch erlegt werden kann, ist dieser alte Setra Bus in der "Bahnhofsstraße" der Riegeler Oberwaldsiedlung, in der verlängerung liegt dann Riegel DB.

Am anderen Ende der Kreuzungsgleise (Verbindungsstraße Riegel - Hecklingen) mitten in den Feldern drinnen (Zufahrt über Straßenbrücke), muß man sich hinstellen um die Burgruine von Lichteneck und 403 002 "Hansestadt Lübeck" in das Visier zu nehmen.

Zu Fuß geht es so:
Riegel DB aussteigen, in richtung Offenburg laufen, dann kommt man an den Wendehammer (Bild mit der 146), hintendran ist der Betriebsbahnhof (Kreuzungs- bzw. Überholgleise, Bild mit der 185), einfach im Wald entlang (Spazier-, Forstweg) parallel zu den Gleisen laufen und man kommt ans Ende der Kreuzungsgleise, den Forstweg weiter gehen bis man den kleinen grauen Schaltkasten an den Gleisen sieht - dann hat man alles im Schußfeld was von Offenburg nachmittags kommt.
Vormittags halt alles von Freiburg aber ohne Burgruine dann.


Ein paar Kilometer hinter Riegel in Fahrtrichtung Freiburg kommt dann die Gemeinde Denzlingen.

In Denzlingen immer richtung Bauhof halten und einen Parkplatz suchen, den Feldweg als weiter durchgehen bis man auf die Straßenbrücke der Bundesstraße trifft.

Im Freiburger Güterbahnhof konnte die PRESS 293 026 mit der SWEG Übergabe angetroffen, die Lok vertritt die V102 die zurzeit bei Gmeinder in Mosbach ist.

Hintendran kam dann die Unisped 101 der TREA Heitersheim mit ihrem Müllzug angefahren.



Der Ried Express in Volgelsheim (Frankreich):

Direkt hinter der Grenze (von Breisach aus kommend), fährt der Ried Express ab dem Gare de Volgelsheim am Sonntag Nachmittag ab.

Betriebsfähig ist die 750 ps starke und 1947 von Baldwin-Westinghouse in den USA gebaute 73201 (A1A A1A SNCF 62029, ex Depot Nancy).

Die im Jahr 1900 von der Elsässischen Manschinenbau Gesellschaft gebaute 030 TB 134 "Theodor" bespannt den Ried-Express zur Endhaltestelle Sans-Souci. Auf dem Weg dahin, wird noch ein Stop im Depot (am/beim Hafen) eingelegt wo die anderen Fahrzeuge (Deutz, Decauville, zwei ex DR Diesellok, etc.) zu besichtigen sind. Die Wagengarnituren stammen teilweise aus Wiener Beständen, wenn man den ehemaligen SBB "Sputnik" außen vor läßt.

Die Y2402 am Zugende, beim umsetzen von "Theodor" an der Haltestelle Sans-Souci.

"Theodor" beim kopfmachen an der Haltestelle Sans-Souci.
"Theodor" fuhr früher auf der Linie Molsheim - Ottrott.
Sie versah dort über ein halbes Jahrhundert ihren Dienst auf der privaten Bahn zum Schotterwerk unterhalb des Mount. Ste. Odile.
In den 80'er Jahren des vergangenen Jahrhunderts fuhr sie den Train folklorique Molsheim - Ottrott.


Im Jahr 2008 feiert die CFTR Ihr 25 jähriges bestehen, aus diesem Grund waren am Pfingstsonntag 4 Dampfloks am Museumszug in Betrieb.


Der Bahnhof Volgelsheim ist auch Übergabestelle der SNCF im Frachtverkehr, welcher über den Hafen Rhinau bis in das Industriegebiet nach Marckolsheim führt.

SNCF 461006 (EBA 01 C12 K006) brachte die Übergabe um 10:35 Uhr in Bahnhof und nimmt nun den Gegenzug an den Haken und bringt ihn gleich nach Colmar.

Die 1980 bei CFD Industries in Suresnes gebaute BB 2004 mit der Übergabe im Industriegebiet von Marckolsheim.

Und mit den Leerwagen geht es zurück zum Rheinhafen von Volgelsheim, wo noch 2-achsige bei Decauville gebaute Dieselloks den Verschub übernehmen.


Verschiedene weiterführende Links: (öffnet jeweils ein neues Fenster!)

Die SWEG Verkehrsbetriebe

Der Rebenbummler (Museumszug)

Der Campingplatz Müller See in Riegel

Die Gemeinde Riegel am Kaiserstuhl

Der Ried-Express (Museumszug) in Volgelsheim (Frankreich, 2 Km von Breisach entfernt)

Das Nationale Französische Eisenbahnmuseum in Mulhouse (Frankreich, 60 Km von Riegel entfernt)


Zum Schluß noch die Umläufe der NE 81 Triebwagen der SWEG - keine Gewähr auf Vollständigkeit!

An Schultagen fährt die eine 3 teilige Garnitur
Endingen 6:46 - 72305 - 7:18 Breisach 7:23 - 72304 - 08:03 Riegel DB 8:22 - 72309 - 8:30 Endingen
An manchen Tagen kuppelt der VT dann den VB und VS in Endingen ab und wird einzeln fahrend in den Umlauf der RS1 Triebwagen eingeschert (z.b. als 72409 und folgend).

An Schultagen fährt die andere 3 teilige Garnitur
Endingen 05:31 - 72301 - 6:01 Breisach 6:14 - 72302 - 7:01 Riegel DB 7:18 - 72307 - 7:26 Endingen 11:52 - 72317 - 12:23 Breisach 12:30 - 72314 - 12:51 Sasbach 12:55 - 72319 - 13:15 Breisach 13:20 - 72318 - 13:51 Endingen und schluß bis zum nächsten Schultag!

Alle anderen Fahrten werden mit den Regioshuttles durchgeführt!

Die Güterzugleistungen am Kaiserstuhl (2009), Mo-Fr(S)
55894 - Freiburg Gbf 7:45 - Gottnheim 7:58 - Bötzingen 8:01
1520 - Bötzingen 9:00 - Endingen 9:20/32 - 9:42 Sasbach 9:46 - 10:05 Breisach
1522 - Breisach 11:20 - Endingen 11:50 55895 - Endingen 12:21 - Eichstetten 12:37 - Gottenheim 12:50 - Freiburg Gbf 13:03